Speziesismus zerschlagen!

Großdemo am Welttag für das Ende des Speziesismus

Am 29.08.2020, dem Welttag für das Ende des Speziesismus fand in Frankfurt am Main die erste von Aktiv gegen Speziesismus organisierte Großdemo statt.

Ab 13 Uhr standen Infostände von zehn Initiativen (Activists for the Victims, Aktiv gegen Speziesismus, Animal Liberators Frankfurt, Ärzte gegen Tierversuche, Fridays for Future Frankfurt, Lebenskühe e.V., The Vegan Rainbow Project, Vegan Heute, Vegan-Total, WATU) an der Alten Oper und es gab erste Rede- und Musikbeiträge. Anschließend zogen über 300 Demonstrant*innen durch die Frankfurter Innenstadt und machten lautstark auf die strukturelle Unterdrückung anderer Tiere aufmerksam.

Auch während des Demozuges wurden bei Fisch Franke, dem Frankfurter Zoo, McDonald’s und dem Pelzhaus Türpitz Redebeiträge aus dem ARIWA Infomobil heraus gehalten. Gegen 16.30 Uhr endete der Demozug wieder an der Alten Oper und wurde durch weitere Beiträge abgeschlossen.

Wir bedanken uns bei allen, die zum Erfolg dieser Demo beigetragen haben!